+++ neue Angebote zur Berufsorientierung sind online +++

Beiträge

Das Projekt Praxisberater

 

Das Projekt „Praxisberater/-innen“ ist ein gemeinsames Vorhaben des Kultusministeriums Sachsen sowie der Bundesagentur für Arbeit und wird je zur Hälfte durch den ESF und der Agentur für Arbeit finanziert. Es soll Oberschüler/-innen individuell auf das Berufsleben vorbereiten. Das Pilotprojekt startete 2014.

Ziel ist die Erhöhung des Verantwortungsbewusstseins und der Berufswahlkompetenz der Schüler durch:

  • Interesse für berufliche Perspektiven wecken
  • Bewusstsein für individuelle Stärken und Interessen schaffen
  • Unterstützung bei der ersten Orientierung in der Berufswahlfindung geben
  • Aufzeigen von Möglichkeiten zu praktischen Erprobungen in der Berufs- und Arbeitswelt

Die Praxisberater/innen sind bei einem externen Bildungsträger fest angestellt und arbeiten ausschließlich an ihren jeweiligen Schulen. Sie betreuen nur Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 und der Klassenstufe 8.

Bereits von Beginn an arbeiten sie eng mit den Lehrkräften der Schule sowie den Berufsberater/-innen der Agentur für Arbeit zusammen, übernehmen jedoch keine Pflichtaufgaben der Lehrer/-innen oder der Berufsberater/-innen. Um das gemeinsame Ziel zu erreichen, nutzt der Praxisberater folgende Instrumente:

  • Durchführung der Potentialanalyse „Profil AC Sachsen“
  • Gespräche mit den teilnehmenden Schülern, den Eltern sowie den Klassenlehrer/-innen
  • Ausgehend von der Potentialanalyse die Erstellung eines individuellen Entwicklungsplanes
  • Unterstützung bei der Entwicklung eigener Berufsvorstellungen der Schüler/-innen durch Information über Berufsfelder und Berufsbilder
  • Informationen über aktuelle Veranstaltungen zur Berufsorientierung
  • Unterstützung und Begleitung bei freiwilligen Praktika und Betriebserkundungen, z.B. Sana Kliniken Leipziger Land, DRK Kindertagesstätte „Pirateninsel“ in Zwenkau, Hair & Beauty in Böhlen, DRK Altenpflegeheim in Zwenkau, Unteroffiziersschule der Bundeswehr in
    Delitzsch
  • Vorbereitung auf Bewerbungsprozess
  • Netzwerkarbeit mit Eltern und Praxispartnern

Durch die Arbeit der Praxisberater/-innen können die Schüler etwas über Aufgaben, Anforderungen sowie Voraussetzungen in den Ausbildungsberufen erfahren und haben die Möglichkeit, Unternehmen kennenzulernen sowie Gespräche mit Fachkräften und Auszubildenden zu führen.

   

Termine  

   
© ALLROUNDER